Erstellt von Waldemar Binder |

bezwingt Wallstadt

Die Rumpftruppe des VfB Gartenstadt, der zehn Ausfälle verkraften musste, erkämpfte sich den Sieg gegen die SpVgg Wallstadt.

Gartenstadt hatte zwar die ersten Chancen durch Baum (4.) und Dogan (8.), aber nach 20 Minuten kam Wallstadt immer besser in das Spiel. In der 20. Minute klärte ein VfB Spieler auf der Linie, in der 26. Minute rettete die Querlatte und den Nachschuss parierte VfB-Torhüter Liebe. Die Führung für Wallstadt erzielte Bittlingmaier (35.), der bei einem Eckball von der linken Seite sträflich frei stand und einköpfen konnte. Wallstadt bekam in der 38. Minute eine Foulelfmeter zugesprochen der von Liebe, Schütze war Geggus, reaktionsschnell abgewehrt wurde. Jarju hatte in der 41. Minute die letzte Chance für Wallstadt in der ersten Halbzeit, er kam frei vor dem Tor zum Schuss, setzte den Ball aber rechts neben das Tor.

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein kampfbetontes Spiel in dem Gartenstadt erst in der 58. Minute eine gute Chance vergab, aber zwei Minuten später durch Steinhauer, er zirkelte einen Freistoß aus 22 Metern in den linken Torwinkel, den Ausgleich erzielte. Gartenstadt hatte dann eine Chance durch Sauer (64.), er setzte den Ball allerdings knapp neben das Tor. Steinhauer bekam in der 72. Minute erneut eine Freistoßchance die er erfolgreich nutzte, aus 23 Metern landete der Ball an der Mauer vorbei im rechten unteren Toreck. Wallstadt drückte zwar auf den Ausgleich, hatte eine Chance in der 80. Minute und auf der Gartenstädter Seite vergab Kuloglu (86.) frei stehend. In der 89. Minute rauften sich dann die Wallstädter Spieler die Haare als Zuffinger für den geschlagenen VfB Torhüter den Ball von der Linie schlug und es blieb beim 2:1 Erfolg für den VfB Gartenstadt.

Gartenstadt – Wallstadt 2:1 (0:1)

Bilder vom Spiel