Pfingstberg-Hochstädt erkämpft ein 1:1 gegen

Gartenstadt

SC Pfingstberg-Hochstätt – VfB Gartenstadt, 1:1 (0:1)

VfB Gartenstadt kam beim Gastspiel in Mannheim trotz Favoritenrolle nicht über ein 1:1-Remis hinaus. SC Pfingstberg-Hochstätt zog sich gegen VfB Gartenstadt achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn. Das Hinspiel gegen SC Pfingstberg-Hochstätt hatte VfB Gartenstadt für sich entschieden und einen 3:2-Sieg gefeiert.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Lars Leonhardt sein Team in der 29. Minute. Ohne dass sich am Stand noch etwas geändert hatte, verabschiedeten sich beide Mannschaften zur Pause in die Kabinen. Patrick Chrubasik schoss für SC Pfingstberg-Hochstätt in der 57. Minute das erste Tor. Am Ende trennten sich die Heimmannschaft und VfB Gartenstadt schiedlich-friedlich.

SC Pfingstberg-Hochstätt befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. In den letzten fünf Partien rief die Mannschaft von Miguel De Mingo konsequent Leistung ab und holte acht Punkte.

Nach 27 absolvierten Begegnungen nimmt VfB Gartenstadt den zweiten Platz in der Tabelle ein. Mit beeindruckenden 87 Treffern stellt der Gast den besten Angriff der Kreisliga Mannheim, allerdings fand SC Pfingstberg-Hochstätt diesmal geeignete Gegenmaßnahmen. VfB Gartenstadt blieb auch im fünften Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von vier Siegen nicht aus.

SC Pfingstberg-Hochstätt reist schon am Sonntag zu TSG Eintracht Plankstadt. Gartenstadt ist am Sonntag spielfrei und muss im letzten Spiel der Runde am Donnerstag den 30.05.2024 Anstoß 17:00 Uhr beim SC Käfertal antreten. Die Mannschaften sind punktgleich (    Gartenstadt mit dem besseren Torverhältnis ) und Gartenstadt muss mindestens ein Remis erreichen um in die Relegation zu kommen.

Autor/-in: FUSSBALL.DE

Bilder vom Spiel

image-4886