Erstellt von Waldemar Binder |

08 Lindenhof

Das Spitzenspiel zwischen den Tabellen-Vierten und dem -Dritten begann wie erwartet. Beide Teams lieferten sich einen echten Fight. Nach etwa einer Viertelstunde übernahm dann der Gastgeber das Geschehen und belagerte bis zur Pause das Tor von Lindenhofs bestem Spieler, Torwart Gerrit Schoch. VfB-Stürmer Cem Kuloglu hatte in dieser Phase 4 Einschuss-Möglichkeiten. Eine davon nutzte er in der 27. Minuten zum längst fälligen Führungstreffer für die „Gelben Bären“. Gartenstadt’s stärkster Spieler an diesem Tag, Timo Zuffinger, sowie Erdem Dogan und Julius Grossmann vergaben weitere klasse herausgespielte Torchancen. Erst kurz vor der Halbzeit verzeichnete der MFC erstmals durch Yusuf Demirci seine Torgefährlichkeit. VfB-Torsteher Chris Liebe parierte großartig.

Nach dem Seitenwechsel wollte es der VfB Gartenstadt-Bärenstark genau wissen und drückte vehement auf das Tor der Gäste. Tim Kreß mit einem Doppelschlag (53., 70.) traf 2 mal in’s Tor und schoss die Gastgeber zum Sieg. Der gleiche Spieler hätte noch zwei Mal nachlegen können, verpasste jeweils nur knapp. Christopher Steinhauer scheiterte mit einem 20-Meter-Hammer an der Latte. Und das eine oder andere mal rettete der bereits erwähnte MFC-Torwart Schoch, bzw. ein Abwehrspieler der Gäste auf der Torlinie. Der VfB spielte vor Corona-einschränkungs-bedingt nur 120 Zuschauern im Erich-Schäfer-Sportpark wie aus einem Guss und war in allen Belangen dem Tabellennachbarn um Längen überlegen. Kurz vor dem Abpfiff legte Spielführer Dominik Wallerus mit einem geschickten Heber zum 4:0-Endstand nach.

Der VfB hat sich mit dieser Leistung und seinem 5. Sieg in Folge nun endgültig im oberen Tabellendrittel festgesetzt.

Bericht von Uwe Kreß

VfB Gartenstadt – MFC 08 Lindenhof 4:0 (1:0)

Gartenstadt: Liebe-Deckert, Dogan, Sorg(65.Ammann), Kuloglu, Vogel(88.Öztürk), Kreß, Wallerus, Zuffinger(85.Hassani), Grossmann, Steinhauer(79.Meckel)

Lindenhof: Schoch-Cottitto, Lintz, Schreckenberger,Baumann, Vlaho(46.Schlick), Demirci, Heinzelmann(82.Tieck), Joswig, Staffeldt, Jücker

Tore: 1:0 Kuloglu (27.), 2:0+3:0 Kreß (52.+70.), 4:0 Wallerus (90.+4), Schiedsrichter: Martin Wollmann, Zuschauer: 120