Erstellt von Waldemar Binder |

FuPa.net

"Eine schöne Herausforderung"

Dirk Jörns hat in Gartenstadt einen Start nach Maß hingelegt +++ Sonntag nach Gommersdorf

"Vor zehn Tagen hätte ich mir das noch nicht vorstellen können, denn eigentlich wollte ich ein Jahr pausieren", erklärt Dirk Jörns, der Ende letzter Woche das Traineramt beim Fußball-Verbandsligisten VfB Gartenstadt übernommen hat. Nachdem die Verantwortlichen des VfB ihn jedoch gebeten haben zu helfen, hat er bis zum Ende der aktuellen Spielzeit zugesagt.

Der Auftakt hätte dann nicht besser verlaufen können. Am Sonntag feierten die Gartenstädter den ersten Saisonsieg – mit dem neuen Coach an der Seitenlinie. Mit 6:0 fegten die Gelb-Schwarzen geradezu über den SV 98 Schwetzingen hinweg. "Wir wissen, dass das Ergebnis für die nächsten Wochen nicht repräsentativ ist", weiß Jörns den Kantersieg realistisch einzuordnen.

"Die Aufgabe in Gartenstadt ist eine schöne Herausforderung. Wir wollen, dass die Jungs Spaß am Fußball haben. Der Verein hat Potenzial und eine vernünftige Struktur, aber die Verbandsliga ist dieses Jahr sehr gut besetzt, gerade im unteren Dritten stehen viele Mannschaften mit einer enormen Qualität. Wir ordnen jetzt alles dem Ziel Nichtabstieg unter, umso wichtiger war es, am Sonntag vernünftig angefangen zu haben“, reflektiert Jörns nach seinen ersten Tagen beim VfB.

Die Chancen auf den nächsten Dreier am Sonntag könnten schlechter stehen. Schließlich geht es zum noch sieglosen Schlusslicht VfR Gommersdorf, das aber letzten Samstag mit einem 0:0 beim VfB Eppingen aufhorchen ließ. "Gommersdorf trennt trotzdem nur ein Sieg von uns", sieht Jörns die Lage wie sie ist, "dennoch wollen wir uns nicht am Gegner orientieren, sondern versuchen die Dinge, die uns wichtig sind, umzusetzen."

Anstoß zum Spiel ist am Sonntag 15:30 Uhr

Stadion

Stichele 1

74238 Krautheim