Erstellt von Waldemar Binder |

nichts zu holen

Trainer Peter Brandenburger sah seine Mannschaft überhaupt nicht in das Spiel kommen, sie war im Zweikampf immer einen Schritt zu spät, die Mannschaft machte auch viele Fehler im Spielaufbau und bei Standards. Es wurden einfach zu viele Fehler gemacht die am Ende zu einer verdienten Niederlage führten.

Schon in der ersten Minute eine riesen Chance für Mutschelbach, bei der Broll mit einem tollen Reflex ein Tor verhinderte. Broll musste in der ersten Halbzeit mehrfach sein Können zeigen als er Bälle von Kleinert (16.) und Henk (25.) meisterte, war aber in der 35. Minute machtlos da Weizel nach einem Eckball im Strafraum frei zum Schuss kam und Mutschelbach in Führung brachte. Leiss (43.) prüfte Broll nach einem Freistoß per Kopf und einen Schuss von Kleinert (44.) konnte er noch über die Querlatte fausten. Gartenstadt selber hatte Chancen durch Franzin (6.), (20.) und (32.), die aber nicht erfolgreich waren.

Die zweite Halbzeit begann mit Chancen für Gartenstadt durch Geißelmann (47.) und Franzin (50.), aber nach dem Broll einen Ball von Hasel (51.) parierte leistete sich die Abwehr einen Patzer, den Henk (52.) zum 2:0 für Mutschelbach nutzte. Es kam aber noch schlimmer für Gartenstadt als Klemm (76.) nach einem krassen Fehlpass den Ball bekam und sich mit dem 3:0 für Mutschelbach bedankte. Franzin (88.) erzielte nach einem gelungenen Angriff über die linke Seite noch den 3:1 Anschlusstreffer und bis zum Schlusspfiff blieb es aber bei diesem Ergebnis.

ATSV Mutschelbach : VfB Gartenstadt 3:1 (1:0)

Mutschelbach: Bleich-Hasel (89.Rolf), Henk, Weizel, Leiss, Hohmeister, Kleinert, Heers, Klemm (79.Engert), Rutz (74.Kramer), Pfisterer

Gartenstadt: Broll-Geissinger, Raab, Schaaf, Krohne (80.Zyprian), Fetzer, Franzin, Schaudt (63.Braun), Marsal, Geißelmann (53.Hechler), Hirsch

Tore: 1:0 Weizel (35.), 2:0 Henk (52.), 3:0 Klemm (76.), 3:1 Franzin (88.), Schiedsrichter: Christian Schäffner (Bruchsal), Zuschauer: 150

Bilder vom Spiel