Erstellt von Waldemar Binder |

zum Erfolg

1:0 Sieg in Durlach-Aue

Nach den letzten erfolglosen Spielen änderte der VfB Gartenstadt seine spielerische Taktik , er ließ den Gegner kommen und setzte auf Konter, die auch schon in den ersten Minuten dieses Spiels zum Erfolg führten. Schon in der 3. Minute scheiterte Schaudt am Torhüter Schuster von Durlach-Aue, der aber in der 6. Minute gegen den Direktschuss von Urban, nach einer Flanke von Albrecht, machtlos war und der VfB Gartenstadt ging mit 0:1 in Führung. Da Gartenstadt sehr zurückgezogen spielte hatte Karlsruhe mehr Ballbesitz, war aber nicht in der Lage sich hierdurch Vorteile zu verschaffen da Gartenstadt in der Abwehr recht gut stand.

Die besten Chancen hatte Karlsruhe durch Standards, in der 44. Minute durch Gondorf, Rouven der mit einem Freistoß am rechten Torpfosten scheiterte und Attia, der mit einem Freistoß aus 20 Metern  VfB-Torhüter Broll nicht überraschen konnte.

Auf Gartenstädter Seite wurde Krohne in der 50. Minute im Strafraum abgeblockt, Schaudt scheiterte in der 51. Minute an Torhüter Schuster und Zahnleiter verfehlte in der 88. Minute knapp das Tor.

Gartenstadt war über die gesamte Spielzeit die torgefährlichere Mannschaft und nahm am Ende verdient alle Punkte mit.

SpVgg. Durlach Aue : VfB Gartenstadt  0:1  (0:1)

Durlach: Schuster-Hauck, Cope, Gondorf R., Geckle, Plattek, Schnürer(77.Dorwarth), Kastier(62.Dönmez), Rolf, Gondorf F., Attia(46.Gondorf M.)

Gartenstadt:  Broll-Geissinger, Schaaf, Krohne(90.Alexis), Zahnleiter, Urban, Kuhn, Pritchett, Schaudt(86.Vidakovic), Pah(77.Hofstätter), Albrecht

Tore: 0:1 Urban (6.), Schiedsrichter: Lukas Heim (Waghäusel), Zuschauer: 135

Bilder vom Spiel

Videoscenen vom Spiel