Erstellt von Waldemar Binder |

FV Lauda

In einem recht einseitigen Spiel, das dem Tabellenführer nicht viel abverlangte, gab es einen 5:0 Erfolg gegen die Mannschaft vom FV Lauda, der durchaus hätte höher ausfallen können. Lauda spielte praktisch nur in der eigenen Hälfte und ließ Gartenstadt, dessen Spiel in die Spitze von vielen Fehlpässen geprägt war auch oft in seine Abseitsfalle laufen. Trotzdem ging Gartenstadt mit einer hochverdienten 3:0 Führung in die erste Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit war Lauda nur noch um Schadensbegrenzung bemüht und zog sich komplett in die Abwehr zurück. Trotz vieler Chancen gelangen dem VfB Gartenstadt nur noch zwei Tore, da Torhüter Müller von Lauda beste Chancen von Gartenstadt parierte.
Die erste gute Chance für den VfB Gartenstadt hatte Fetzer in der 9. Minute, sein Schuss wird von der Abwehr noch abgeblockt. In der 9. Minute wird ein Tor von Schaaf wegen Handspiel nicht gegeben und Laudas Spieler Jallow schlägt in der 18. Minute den Ball von der Torlinie. Nach einem regelrechten Powerplay in der 24. Minute konnte Schaaf die dritte Chance von Gartenstadt zur 1:0 Führung verwandeln. Nur zwei Minuten später gelang eine weite Flanke zu Krohne, der aus drei Metern den Ball zur 2:0 Führung im Tor von Lauda versenkt. Nachdem Fetzer in der 27. Minute im Strafraum den Ball nicht richtig trifft macht er es in der 45. Minute besser und überwindet Laudas Torhüter Müller aus kurzer Entfernung mit einem Kopfball zum 3:0 für Gartenstadt.
In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein Spiel das nur in Richtung Laudas Gehäuse ging. Gartenstadt tat sich aber mit seiner Chancenverwertung schwer, in der 47. Minute landete ein Freistoß von Schaaf am linken Torpfosten und seinen nächsten Torschuss (57.) setzte er knapp neben das Tor. Krohne erzielte in der 64. Minute das 4:0 für Gartenstadt und nachdem Kuhn (70.), Adamek (75.und 86.), Schaaf (77. und 83.) beste Chancen nicht verwerten konnten markierte er in der 88. Minute mit seinem dritten Treffer den 5:0 Endstand für den VfB Gartenstadt. Bei der Pressekonferenz bestätigte Laudas Trainer Marcel Baumann die klare Überlegenheit von Gartenstadt und VfB-Trainer Dirk Jörns war mit dem Auftreten seiner Mannschaft, die bedeutend besser spielen kann, nicht so ganz zufrieden.


VfB Gartenstadt – FV Lauda 5:0 (3:0)


Gartenstadt: Broll-Geissinger, Kuhn, Schaaf, Krohne, Fetzer(46.Muja), Feigenbutz, Gebhardt(46.Adamek), Schwöbel(72.Zahnleiter), Makan. Abele


Lauda: Müller-Neckarmann, Lotter, Ondrasch(83.Fell), Baumann, Jurevic, Jallow, Ilic, Schädle, Heizmann, Hehn(70.Heeg)

Tore: 1:0 Schaaf (24.), 2:0 Krohne (26.), 3:0 Fetzer (45.), 3:0 und 4:0 Krohne (64.und 88.), Schiedsrichter: Christopher Funk (Eppelheim), Zuschauer: 150

Bilder vom Spiel

Videoscenen von Jannik Zins

Pressekonferenz