Erstellt von Waldemar Binder |

Mannheimer Morgen

Fußball-Verbandsliga Arbeitssieg in Bilfingen

VfB verteidigt Vorsprung

MANNHEIM.Der VfB Gartenstadt bleibt in der Fußball-Verbandsliga Nordbaden auf Aufstiegskurs. Fortuna Heddesheim gewann das Derby beim VfR Mannheim mit 2:0 (siehe „MM-Extra-Spiel“). Erster Verfolger der Gelben Bären bleibt der SV Sandhausen, der zu Hause Olympia Kirrlach mit 3:0 bezwang.

Bilfingen – VfB Gartenst. 1:2 (0:2)

Die Gelben Bären verteidigten ihren Sechs-Punkte-Vorsprung an der Tabellenspitze. Bei TuS Bilfingen zeigte der VfB eine starke erste halbe Stunde. Die erste Chance für Gartenstadt vergab Patrick Fetzer (12.), dessen Kopfball knapp über das Tor strich. Kurz darauf gelang dem Spitzenreiter das 1:0 (19.) durch Eric Schaaf, der mit einem Schuss von der Strafraumgrenze Torhüter Bünyamin Karagöz überwand. Nach einer vergebenen Großchance von Markus Urban (22.) erzielte VfB-Torjäger Fetzer das 2:0 (24.). In der Folge hatten die Gartenstädter weitere gute Möglichkeiten, den Vorsprung auszubauen. Schaaf (26., 33.) und Christian Kuhn (41.) vergaben aber das mögliche 3:0.

Nach der Pause wurde der Tabellen-13. aus Bilfingen, der im ersten Durchgang ohne Chance geblieben war, stärker. Oguzhan Celebi nutzte einen Patzer von VfB-Keeper Dennis Broll zum 1:2 (72.). Bei Gartenstadt schwanden die Kräfte, doch mit Glück und Geschick verteidigte der Primus den Vorsprung und durfte einen weiteren Dreier feiern. Torun hatte für Bilfingen den Ausgleich auf dem Fuß. Er scheiterte aber am stark reagierenden Broll (83.). vfb

© Mannheimer Morgen, Montag, 01.04.2019