Erstellt von Waldemar Binder |

in Riccione/Italien

Tolles Erlebnis, aber unschönes Ende

 

B-Jugend des VfB Gartenstadt nahm an Pfingstturnier in Riccione/Italien teil.

 

Die B-Jugend des VfB Gartenstadt nahm über Pfingsten, an einem Fußballturnier in Italien teil. „KOMM MIT international“ dem Partner des Deutschen Fußball-Bundes im Bereich Jugendarbeit, organisiert alljährlich Jugendturnier zur Förderung von internationalen Kulturaustauschbegegnungen.

 

Für die VfB-Gartenstadt-Kids, ihrem Trainer Bernd Augustin und Betreuerin Alexandra Haag ging es in diesem Jahr nach Riccione, wo vom 19. Mai bis zum 23. Mai die B-Junioren um den Riccione-Football Cup kämpften.

 

Die erste Begegnung konnte der VfB mit 3:2 für sich entscheiden, das zweite Spiel ging leider knapp mit 1:2 verloren. Trotzdem gab es noch die Chance zum Einzug ins Viertelfinale. Doch leider nahm dieses entscheidende Spiel ein unrühmliches Ende. Bereits am Vortag war die gegnerische Mannschaft durch unfaires, teilweise brutales, Spiel aufgefangen, was auch der KOMM MIT-Organisation gemeldet worden war. Im Spiel gegen die kleinen Gelben Bären setzten sich die Unsportlichkeiten fort und nach einem besonders brutalen Foul an einem VfB-Jungen ließ Trainer Bernd Augustin die Partie abbrechen und nahm seine Mannschaft vom Feld um die Gesundheit seiner Jungs nicht zu gefährden, zumal auch der Schiedsrichter nicht in der Lage war, die unfaire Spielweise zu unterbinden.

 

Trotzdem ließ sich die B-Jugend des VfB Gartenstadt den Spaß an diesem Pfingstausflug nicht nehmen und genossen die weiteren Tage im sonnigen Riccione.