Erstellt von Waldemar Binder |

gegen Friedrichsfeld

Kreisliga Mannheim: VfB Gartenstadt 1 – FC Germania Friedrichsfeld (Sonntag, 14:00 Uhr)

Beim kommenden Gegner der Germanen lief es zuletzt wie am Schnürchen – VfB Gartenstadt 1 wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Während VfB Gartenstadt 1 nach dem 4:0 über den MFC 08 Lindenhof mit breiter Brust antritt, musste sich der FC Germania Friedrichsfeld zuletzt mit 1:3 geschlagen geben. Das Hinspiel in Mannheim ging 0:3 aus.

Nach 17 gespielten Runden gehen bereits 37 Punkte auf das Konto von VfB Gartenstadt 1 und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des Heimteams. Insgesamt erst 13-mal gelang es dem Gegner, das Team von Markus Urban zu überlisten. VfB Gartenstadt 1 scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Die Germanen belegen mit sechs Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front liegt bei den Friedrichsfeld das Problem. Erst 13 Treffer markierte der Gast – kein Team der Kreisliga Mannheim ist schlechter. Die Elf von Trainer Lars Weidmann entschied kein einziges der letzten elf Spiele für sich.

Durchschlagskräftig präsentiert sich bei VfB Gartenstadt 1 die Offensivabteilung, die im Schnitt mehr als zweimal pro Spiel zulangt. Der FC Germania Friedrichsfeld muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Mit zwölf Siegen war VfB Gartenstadt 1 genauso häufig erfolgreich, wie die Germanen in dieser Spielzeit verloren. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will.

VfB Gartenstadt 1 reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten fünf Spielen als Sieger. Dagegen gewann der FC Germania Friedrichsfeld schon seit elf Spielen nicht mehr. Daher sollten die Germanen für VfB Gartenstadt 1 in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Autor/-in: FUSSBALL.DE