Erstellt von Waldemar Binder |

1. Training

Verbandsliga-Aufsteiger VfB Gartenstadt ist am Montag in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Trainer Reiner Hollich und Co-Trainer Bruno Hoffmann konnten 18 Spieler auf dem Gelände des Erich-Schäfer-Sportparks begrüßen. Darunter auch zwei Spieler, die aus der eigenen Jugend zum Kader der ersten Mannschaft stießen: Dustin Lelek und Kadir Kolcak.

Nach dem lockeren Warmlaufen und diversen laufintensiven Flachpass-Übungen, gab es zur Belohnung ein Trainingsspiel, bei dem schnell klar wurde, dass alle Akteure „heiß“ auf den Ball waren. Torhüter Dennis Broll zeigte eine beachtliche Frühform, verriet aber, dass er in der Sommerpause individuelle Trainingseinheiten absolviert hatte. Kein Wunder, dass er im Trainingsspiel keinen Treffer hinnehmen musste und mehrere Glanzparaden zeigte.

Die Stimmung im neuformierten Team war spürbar gut, die Spieler freuen sich auf die neue Saison, wissen aber, dass es nicht einfach werden wird. „Die Verbandsliga ist eine sehr starke Liga“, weiß Luse Alexis. „Da wird mit einem deutlich höheren Tempo gespielt. Und wir haben viele neue Spieler im Kader. Es ist wichtig, dass wir schnell zusammenfinden.“

Der Sportliche Leiter des VfB Gartenstadt, Raimund Disch, glaubt fest daran, dass sich das Team in der höheren Klasse behaupten kann und wünscht sich, dass sich der VfB auf Dauer in der Verbandsliga etablieren wird.

Quelle: Sportwoche Online