Erstellt von Waldemar Binder |

den VfR Mannheim

Im Lokalderby VfR Mannheim gegen den VfR Gartenstadt sahen die 500 Zuschauer ein kampfbetontes und schnelles Spiel, das am Ende mit einem gerechten 0:0 endete, mit dem der VfB Gartenstadt zufrieden war, der VfR Mannheim aber im Kampf um den Relegationsplatz nicht zufrieden sein konnte.

Das Spiel wurde weitgehend von den Abwehrreihen bestimmt die kaum gute Chancen zuließen und was auf den Kasten kam wurde eine Beute der gut haltenden Torhüter Lentz(VfR Mannheim) und Broll(VfB Gartenstadt). Die besten Chancen im Spiel hatten für den VfR Mannheim Haffa, sein Kopfball in der 39. Minute landete an der Querlatte und in der 73. Minute parierte Broll mit einem tollen Reflex seinen Schuss aus 8 Metern. Bei Gartenstadt scheiterte Albrecht in der 15. Minute an Torhüter Lentz wie auch Hill in der 52. Minute. In der 78. Minute hatte der VfR Glück als ein Kopfball von Urban von Kochendörfer noch von der Linie geschlagen wurde.  

VfR Mannheim : VfB Gartenstadt  0:0

VfR Mannheim: Lentz-Denefleh, Baltaci, Herm(87.Maier-Küster), Adragna(62.Refior), Haffa, Malburg(46.Olumide), Gebhardt(35.Kirschner), Kochendörfer, Zeric, Malchow

VfB Gartenstadt: Broll-Geissinger, Schaaf, Krohne(87.Vidakovic), Zahnleiter, Hill(65.Schaudt), Muja(79.Chaouch), Urban, Abele, Kuhn, Albrecht(89.Alexis)

Tore: Fehlanzeige, Schiedsrichter: Stefan Faller, Zuschauer: 500

Bilder vom Spiel

Videoscenen von Jannik Zins

Bericht im Mannheimer Morgen