Erstellt von Waldemar Binder |

SPORTWOCHE ONLINE

Punktgleich stehen die U23 des SV Sandhausen und der VfB Gartenstadt an der Tabellenspitze, lediglich durch 3 Tore getrennt, die der SVS II mehr erzielt hat. Die Hardtwälder empfangen am Samstag den FC Walldorf II, der zuletzt 5 Siege in Folge landen konnte und auf Platz 5 hochkletterte.

Der VfB Gartenstadt erwartet am Sonntag den FC Heidelsheim, der auf Platz 15 steht, aber ein unbequemer Gegner sein kann. Gerade gegen Teams aus dem unteren Tabellendrittel tut sich Gartenstadt manchmal schwer, aber die Chance, wieder auf Platz 1 zu kommen, sollte das Jörns-Team motivieren.

Mit 3 Punkten Rückstand auf das Führungsduo steht Fortuna Heddesheim auf Platz 3. Beim TSV Wieblingen kann es für die Fortuna daher nur um den Sieg gehen, um gegebenenfalls nach Punkten aufzuschließen. Wieblingen  fiel nach kurzem Zwischenhoch wieder zurück, konnte aus den letzten drei Spielen nur einen Punkt holen und steht jetzt auf Platz 16.

Einen Punkt hinter Heddesheim steht der VfR Mannheim auf Platz 4 und wartet auf Ausrutscher des Trios davor. Die Rasenspieler sind am Samstag beim SV Schwetzingen zu Gast, der auf Platz 14 steht und seit vier sieglosen Spielen auf den 4. Saisonsieg wartet.

Der 1.FC Bruchsal konnte aus den letzten beiden Spielen nur einen Punkt holen und rutschte auf Platz 6 zurück. Bruchsal ist am Samstag zu Gast bei der TSG 62/09 Weinheim, die nach dem überraschenden Sieg gegen den VfB Gartenstadt – am 8. Spieltag – zwei Niederlagen hinnehmen musste und erst am vergangenen Spieltag, in Heidelsheim, wieder einen Punkt holen konnte und dadurch auf Platz 10 abrutschte.

Federn musste zuletzt auch die SpVgg Durlach-Aue lassen. Nach 5 Siegen in Folge, konnte Durlach-Aue aus den letzten drei Spielen nur einen Punkt holen und rutschte auf Platz 7. Im Heimspiel gegen den FC Zuzenhausen, am Sonntag, soll endlich wieder dreifach gepunktet werden, allerdings ist Zuzenhausen seit drei Spielen ungeschlagen, steht auf Platz 8 und würde bei einem Auswärtssieg Durlach-Aue hinter sich lassen.   

Der FC Olympia Kirrlach sackte zuletzt auch etwas ab und steht jetzt auf Platz 9- Am Samstag kommt der FV Lauda nach Kirrlach, der auf Rang 17 steht, aber zuletzt dem VfB Gartenstadt einen Punkt abluchste und davor in Weinheim sogar gewann. Ein Spaziergang wird diese Begegnung für Kirrlach nicht.

Aufwärts dagegen ging es für den TuS Bilfingen, der aus den letzten 4 Spielen 2 Siege und 2 Unentschieden holen konnte;  dafür ging es für den etwas inkonstanten TuSB rauf auf Platz 11. Im Heimspiel gegen den VfB Eppingen – am kommenden Sonntag – soll die Erfolgsserie fortgeführt werden. Eppingen steht mit einem Punkt weniger auf Platz 13, da es zuletzt eine Heimniederlage gegen den SV Sandhausen II gab.

Punktgleich mit dem TuS Bilfingen steht der ATSV Mutschelbach auf Platz 12. Der Aufsteiger gastiert am Samstag bei der SG HD-Kirchheim,  für die man einfach nur noch Mitleid empfinden muss. Kein einziger Punkt, aus den bisher 11 Begegnungen konnten die Heidelberger auf ihr Konto buchen, dazu kommen insgesamt 54 Gegentore und damit natürlich letzter Tabellenplatz. Wann wird die SGK endlich die Kurze nehmen?      

VL Nordbaden – Der 12. Spieltag
Samstag, 20. Oktober, 15:30 Uhr

SV Sandhausen U23 - FCA Walldorf II         
TSG 62/09 Weinheim - 1.FC Bruchsal         
FC Olympia Kirrlach - FV Lauda         
SG HD-Kirchheim    - ATSV Mutschelbach    
SV 98 Schwetzingen - VfR Mannheim    

Sonntag, 21. Oktober, 15:00 Uhr
TuS Bilfingen - VfB Eppingen         
VfB Gartenstadt - FC 07 Heidelsheim    
SpVgg Durlach-Aue - FC Zuzenhausen

Sonntag, 21. Oktober, 15:30 Uhr    
TSV Wieblingen - Fortuna Heddesheim