eine 1:2 Niederlage

Gegen den Landsligisten VfR Grünstadt, der mit aggressivem Konterspiel, großer Laufbereitschaft und einer starken Abwehr aufwartete,  gab es am Ende eine vermeidbare 1:2 Niederlage.

Gartenstadt fand über weite Phasen nicht zu seinem Spiel, versuchte meistens erfolgslos durch die Mitte zum Erfolg zu kommen und die Passgenauigkeit ließ stark zu wünschen übrig, die dem Gegner immer wieder zu guten Chancen verhalf.

Die erste Chance im Spiel hatte Gartenstadt durch Schaudt, er scheiterte in der 3. Minute am Torhüter von Grünstadt, beim folgenden Eckball verfehlte Urban per Kopf knapp das Tor und auch in der 15. Minute blieb er gleichermaßen erfolglos.  Nur eine Minute später eine gute Chance für Grünstadt durch Fath, der aber an Torhüter Broll scheiterte. Nachdem Albrecht in der 28. Minute den Grünstadter Torhüter Gaspar nicht überwinden konnte in der 32. Minute erneut eine gute Chance für Grünstadt durch Müller, der aus 8 Metern den Ball über das Tor donnert. Nach dem Pahs Schuss aus 18 Metern von der Grünstadter Abwehr noch von der Linie geholt wurde und Krohne aus 17 Metern am Torhüter scheiterte in der 44. Minute Grünstadt nach einem Freistoß erneut gefährlich, bei dem die Abwehr von Gartenstadt auf der Linie klärt und der Nachschuss von Bechtel über die Querlatte geht. Die letzte Chance in der ersten Halbzeit hatte Gartenstadt nach einem Eckball in der 45. Minute durch Geissinger, der mit einem Kopfball aus kurzer Entfernung an Torhüter Gaspar scheitert.

Die zweite Halbzeit begann mit einer Chance durch Schaudt nach einem Eckball in der 52. Minute, er setzte den Ball aber per Kopf aus 10 Metern über die Querlatte. Noch in derselben Minute prüfte Müller Gartenstadts Torhüter Gänsmantel mit einem Schuss aus 18 Metern. Hill ist in der 56. Minute rechts durch und sein Torschuss wird von der Grünstadter Abwehr, Torhüter Gaspar war schon geschlagen,  noch vor der Torlinie abgewehrt. Die Passgenauigkeit von Gartenstadt wurde jetzt immer schlechter und nach einem Fehlpass zum Gegner hatte Gartenstadt Glück das der frei auf das Tor zulaufende Bechtel den Ball neben das Tor setzt. Gartenstadts Vidakovic hatte in der 65. Minute nach einem Eckball eine gute Chance, er köpft den Ball aber aus 11 Metern neben das Tor. Das 0:1 für Grünstadt fiel in der 79. Minute durch Tschirschke, der nach einem Freistoß aus 40 Metern im Strafraum frei stehend den Ball per Kopf im rechten langen Eck versenkt. Schaaf erzielte mit einer feinen Einzelleistung aus 17 Metern in der 85. Minute den Ausgleich für Gartenstadt und der Überraschende Siegtreffer für Grünstadt fiel in der 90 Minute durch Gerner, nach einem kapitalen Abspielfehler in der eigenen Hälfte. Schon in seinem letzten Testspiel gegen Lützelsachsen zeigte Gartenstadt schwächen im Passspiel (das allerdings mit 2:1 gewonnen wurde) die bis zum Beginn der Rückrunde ausgemerzt werden müssen.

VfB Gartenstadt  : VfR Grünstadt  1:2  (0:0)

Gartenstadt: Broll(46.Gänsmantel)-Hofstätter, Geissinger, Schaaf, Krohne, Zahnleiter, Urban(46.Pritchett), Kuhn(58.Vidakovic), Schaudt, Pah(46.Hill), Albrecht

Grünstadt: Gaspar-Czkalla, Lang, Frank, Gillmann, Lampert Ch., Moncada, Lampert L., Bechtel, Müller, Fath. Auf der Bank: Spangenberger, Haffke, Oetken, Ali, Simon, Tschirschke, Gerner

Tore: 0:1 Tschirschke (79.), 1:1 Schaaf (85.), 1:2 Gerner (90.), Schiedsrichter: Christopher Funk, Zuschauer: 50  

Bilder vom Spiel

Videoscenen vom Spiel

Videoscenen vom Spiel gegen Lützelsachsen