Erstellt von Waldemar Binder |

weiter

Ein klar überlegener VfB Gartenstadt kam ohne Probleme gegen den TSV Höpfingen im Pokal weiter. Der VfB Gartenstadt ließ über die Gesamte Spielzeit keine Chancen von Höpfingen zu und die einzige klare Torchance von Höpfingen durch Münch in der 32. Minute basierte auf einem Fehler der VfB-Abwehr, Münch traf aber, zum Glück für Gartenstadt, nur den linken Torpfosten. Gartenstadt begann mit Chancen von Schaaf (10.), Hechler (11.+12.), Schaaf (15.) und in der 21. Minute die Führung für Gartenstadt durch Schaudt, der eine Flanke von der rechten Seite per Kopf im Tor von Höpfingen versenkt. Das vergeben von Torchancen ging munter weiter, Schaaf (23.+25.), Zyprian (30.) und erneut Schaaf ( 32.) trafen das Tor nicht und es dauerte bis zur 41. Minute bis Fetzer eine Flanke in den Strafraum zum 0:2 für Gartenstadt nutzte. Nur drei Minuten später startete Schaaf von der Strafraumgrenze aus einen Alleingang durch die Höpfinger Abwehr und erzielt aus spitzem Winkel das 0:3 für Gartenstadt.

In der zweiten Halbzeit nahm sich Gartenstadt merklich zurück, kontrollierte Ball und Gegner und kam trotzdem noch zu guten Gelegenheiten durch Abele (51.), Hechler (60.), Schaaf (62. an den linken Torpfosten), Hechler (65.), Schaudt (72.), Fetzer (75.) und Lee (88.). Es blieb aber bei der hochverdienten 0:3 Führung für den VfB Gartenstadt. Im nächsten Pokalspiel trifft der VfB Gartenstadt nun auf die Mannschaft vom 1. FC Mühlhausen.

TSV Höpfingen  :  VfB Gartenstadt   0:3  (0:2)

Höpfingen: Stöckel-Dörr (71.Hollerbach), Kuhn, Hering, Nohe, Hornbach, Knörzer, Hauk J,(58.Hauck S.), Johnson, Bartesch, Münch (46.Diehm)

Gartenstadt: Broll-Geissinger, Raab, Schaaf, Fetzer, Zyprian (46.Hawk), Schaudt, Geißelmann (46.Marsal), Abele (74.Lee), Hechler (70.Eckert)

Tore: 0:1 Schaudt (21.), 0:2 Fetzer (41.), 0:3 Schaaf (44.), Schiedsrichter: Niklas Hetzel (Mosbach), Zuschauer: 180

Bilder vom Spiel

Videoscenen von Jannik Zins