Erstellt von Waldemar Binder |

Sportwoche Online

VL Nordbaden – der 9. Spieltag

Der VfR Mannheim steht im Augenblick punktgleich mit Tabellenführer Friedrichstal auf Platz 2 der Verbandsligatabelle. Am Samstag sind die Rasenspieler zu Gast bei der SG HD-Kirchheim, die auf Platz 7 steht.  Der VfR strebt natürlich einen Sieg an und spekuliert sicher auch ein wenig auf einen Patzer des Spitzenreiters. Eine gewisse Brisanz erhält die Begegnung dadurch, dass Kirchheims Coach, Manuel Wengert, vor seinem Engagement bei den Heidelbergern, Co-Trainer beim VfR Mannheim war.

Fortuna Heddesheim konnte durch zuletzt zwei Siege auf Platz 5 klettern und tritt am Sonntag beim VfB Gartenstadt an. Der Aufsteiger kam im zweiten Spiel unter Dirk Jörns beim VfR Gommersdorf nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus und verlor zudem 3 Spieler durch Platzverweise. Wie der VfB, der auf Platz 14 steht, das verdaut hat, wird man am Sonntag sehen.

Der SV 98 Schwetzingen steht vor einer schweren Saison. Genau wie Gartenstadt haben die Spargelstädter erst einen Sieg auf dem Konto, womit sie auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen. Vielleicht klappt es ja am Sonntag  mit dem zweiten Sieg, wenn mit dem VfR Gommersdorf der Tabellenletzte nach Schwetzingen kommt.

Verbandsliga Nordbaden – Der 9. Spieltag
Samstag, 14. Oktober, 15:00 Uhr

SG HD-Kirchheim - VfR Mannheim    
SpVgg Neckarelz - FC Espanol Karlsruhe
1.FC Bruchsal - FC Olympia Kirrlach    
VfB Eppingen - ASV Durlach         

Samstag, 14. Oktober, 16:00 Uhr
FC Zuzenhausen - TuS Bilfingen         

Sonntag, 15. Oktober, 14:30 Uhr
SV 98 Schwetzingen - VfR Gommersdorf    

Sonntag, 15. Oktober, 15:00 Uhr
VfB Gartenstadt - Fortuna Heddesheim         
SVgg Durlach-Aue - Germania Friedrichstal

 

Kreisliga Mannheim – Der 9. Spieltag

Die SG Hemsbach ist neuer Tabellenführer der Kreisliga Mannheim und löste am vergangenen Spieltag den FV Hockenheim ab, der auf Platz 2 rutschte. Am kommenden Sonntag treffen beide Teams in Hemsbach aufeinander und Hockenheim würde sich bei einem Auswärtssieg den Platz an der Sonne zurückerobern. Die Bergsträßer würden bei einem Erfolg ihren Vorsprung auf Hockenheim deutlich vergrößern.

Die SpVgg Wallstadt spielt in dieser Saison wieder eine gute Rolle und nimmt momentan den 3. Platz ein. Nun erwartet Wallstadt die TSG 62/09 Weinheim II, die nach gutem Saisonstart auf Platz 7 gelandet ist. Weinheim II könnte bei einem Erfolg wieder den Abstand nach ober verringern, Wallstadt dagegen könnte auf Platz 2 klettern.

Den beachtlichen 4. Platz nimmt derzeit Aufsteiger VfB Gartenstadt II ein. Auch die Reserve des Verbandsligisten könnte zum Führungsduo aufschließen, wenn es gegen den FK Srbija einen Heimsieg gibt. Srbija steht nach 3 Siegen und vier Niederlagen auf Platz 12 und ist weiterhin nicht konstant genug für eine bessere Platzierung.

Nur einen Punkt hinter Gartenstadt II steht ein weiterer Aufsteiger, der SC Reilingen, auf Platz 5. Vier Siege haben die Reilinger bereits auf dem Konto und sind besonders auf eigenem Platz eine Macht. Am Samstag kommt der SC Olympia Neulußheim in die Top Fit-Arena, wird es aber schwerhaben, dort etwas  zu holen. Neulußheim steht auf Platz 15 und konnte erst zwei Siege verbuchen.

Nach gutem Saisonstart begann die TSG Lützelsachsen etwas zu schwächeln und steht im Augenblick auf Platz 6. Mit einem Sieg bei der DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen, die auf dem letzten Tabellenplatz steht, könnte Lützelsachsen wieder an die Spitzengruppe herankommen. Die DJK/Fortuna unterlag zuletzt unglücklich gegen den FV 03 Ladenburg und ist trotz des Tabellenstandes nicht zu unterschätzen.

Da die Begegnung FK Srbija gegen den FC Germania Friedrichsfeld am letzten Sonntag ausfiel, blieb Friedrichsfeld auf Platz 8. Am Samstag erwartet Friedrichsfeld den Tabellennachbarn, 1.FC Turanspor, und man wird sehen ob Friedrichsfeld die ungeplante Spielpause gut überstanden hat. Turanspor unterlag zuletzt auf eigenem Platz gegen die SpVgg Wallstadt und blieb damit auf Platz 9.

Auf Platz 10 steht der SC Rot-Weiß Rheinau, der mit dem MFC Lindenhof ebenfalls einen Tabellennachbarn empfängt. Die 08er stehen punktgleich mit Rheinau auf Platz 11. Eine Punkteteilung in dieser Begegnung wäre sicher keine Überraschung.

Auch in der Begegnung, FV 03 Ladenburg gegen den MFC Phönix Mannheim, stehen sich zwei Mannschaften gegenüber, die in der Tabelle direkt beieinander stehen – Phönix auf Platz 13 und der FV 03 auf Platz 14, dem ersten Abstiegsplatz. Bei einem Heimsieg würde die Mannschaft von Rainer Elias über die Abstiegsränge klettern. Das „Kellerduell“ gehört sicher zu den interessantesten Begegnungen dieses Spieltages.

Kreisliga Mannheim – Der 9. Spieltag
Samstag, 14. Oktober, 16:00 Uhr

SC 08 Reilingen - SC Olympia Neulußheim         

Samstag, 14. Oktober, 17:00 Uhr
Germ. Friedrichsfeld - 1.FC Turanspor         

Sonntag, 15. Oktober, 12.30 Uhr
VfB Gartenstadt II - FK Srbija Mannheim         

Sonntag, 15. Oktober, 15:00 Uhr
DJK/Fortuna Edg.-N'hausen - TSG Lützelsachsen         
FV 08 Hockenheim - SG Hemsbach         
MFC 08 Lindenhof - Rot-Weiß Rheinau    
SpVgg Wallstadt - TSG Weinheim II         
FV 03 Ladenburg - MFC Phönix 02 Mannheim